Im Urlaub neues lernen!

  • PDF

 

Australien gehört zu einem der beliebtesten Urlaubszielen weltweit. Jährlich kommen Millionen von Urlaubern aus aller Welt, um sich an den traumhaften Stränden oder in der beindruckenden Natur zu erholen. Auch für Backpacker ist das Land ein wahres Paradies. Ebenso erkunden viele Schüler und Studenten das Land mit sogenannten „Work and Travel“ Programmen. Aber für viele stellt sich anfangs ein Problem, die englische Sprache.

Wie kann ich mein Englisch schnell verbessern?

Wer sich gerne vor Ort gut mit den Einheimischen verständigen möchte, dem empfiehlt es sich, mit der englischen Sprache auseinanderzusetzen. Entweder man besucht einen der zahlreichen VHS Sprachkurse, die in Deutschland in fast jeder Stadt angeboten werden oder man verbindet seinen Urlaub in Australien mit einem Aufenthalt an einer Sprachschule Sydney. So verbindet man das Praktische mit dem Angenehmen und lernt ganz nebenbei im Urlaub noch Englisch.

Wo habe ich die Möglichkeit eine Sprachschule zu besuchen?

In Australien sind Sprachreisen sehr beliebt und so findet man in fast jeder größeren Stadt Sprachschulen, an denen man seine Englischkenntnisse entweder vertiefen kann oder die Sprache ganz neu erlernen kann. Natürlich hat man in Städten wie Melbourne oder Sydney eine größere Auswahl als z.B. Cairns. Bei den Sprachkursen allerdings hat man an fast jeder Schule die Auswahl zwischen Gruppenkurse und Einzelunterricht. Es gibt Standard- und Intensivkurse, Businesskurse oder auch Examensvorbereitungskurse. Die Sprachkurse starten bei Preisen z.B. für einen Standardkurs mit 20 Lektionen Unterricht pro Woche, bei ca. 200 $A. Ein Businesskurs mit 30 Lektionen die Woche ist dagegen z.B. mit ca. 400-500 $A schon erheblich teurer.