Die Fahrzeuglegenden der Leinwand

Neben den Schauspielern, haben Sie so manchem Kinoklassiker zu seiner Bekanntheit verholfen - Filmautos. Mit furturistischem Design und atemberaubenden Features waren sie seit jeher faszinierende Publikumsmagneten.

Die Stars aus Blech

Filme wie Herbie, wären ohne das Fahrzeug in der Hauptrolle garnicht vorstellbar. Es soll sogar vorkommen, dass sich Zuschauer heute eher an das Fahrzeug im Film, als den Schauspieler erinnern. Ob das jedoch am Glanz der blechernen Stars oder eher an den schlechten Schauspielleistungen der Darsteller liegt, bleibt dahingestellt. Jedenfalls haben Fahrzeuge schon oft Ihren Kollegen aus Fleisch und Blut die Show gestohlen. Daher verwundert es nicht, dass Filmautos unter Fans sehr begehrt sind.

Im A-Team-Bus zur Arbeit!?

Heutzutage sind einige der Fahrzeuglegenden von damals für Jedermann erschwinglich geworden. Warum also nicht den Kindheitstraum erfüllen und sich fühlen wie sein Idol? Sollte das eines der A-Team-Mitglieder gewesen sein, kann dieser Traum schon für weniger als 1.000 Euro in Erfüllung gehen. Ungefähr soviel kostet ein GMC Vandura, wie er aus der Kultserie bekannt ist.

Wer sich eher Marty McFly aus „Zurück in die Zukunft“ verbunden fühlt, muss da schon tiefer in die Tasche greifen. Das Originalauto aus dem Film wird heute mit ca. 440.000€ bewertet. Auch restaurierte Modelle des Delorean DMC 12, der die Basis für dieses Filmauto war, sind heute noch sehr begehrt. Liebhaber und Fans bezahlen auch dafür ca. 43.000€.

Aufregende Autos in Filmen, wird es wohl noch geben, solange es Filme gibt. Und sicher werden wir auch in Zukunft hin und wieder staunen, was Hollywood sich für uns ausgedacht hat.

Filmautos
Quelle: Autoscout24

Weitere Filmautos und deren derzeitige Preise, gibt es in der aktuellen Infografik von AutoScout24.

Follow Me on Pinterest